Archiv für Juni 2008

wer_sind_wir_wieder_?

Bunker aus der NS-Zeit mit Deutschland-Flagge.
Ein Feld, auf dem in der Vergangenheit exerziert wurde, ist Public Viewing Area und die „Anheizer“ fordern wild schreiend die Massen (beim Spiel GER:AUT) auf, ihre Fahnen nicht sinken zu lassen.

Alles nur paranoide, links(extrem)politische Spaßlosigkeit…schon klar!

endlich!

Endlich kann auch mal die normale Kleinfamilie mit/in Deutschland punkten!

wachsende_stadt einmal anders

Bitte nicht wecken!

Projekt Wachsende Stadt

indiz: ich bin nicht einzigartig

Eine sehr freudige Überraschung (Ah Verwandtschaft!) in einer Toilettenkabine, deren Tür von innen mit einem Streifen geschmackvoller Tapete beklebt wurde.

Welche Geschichten hier erzählt werden, überlass ich mal der Phantasie anderer.

dazwischen passt immer noch ein studium

studium_dazwischen

Puh! so viele Geschichten gleichzeitig!
Am Schönsten ist es, in einem Zug zu studieren. Noch schöner, wenn man dazu in der ersten Klasse sitzt.
Endlich mal eine sinnvolle Beschäftigung für Zugfahrten, außer sich mit eventuellen Erwerbsarbeitstätigkeiten, Zeitunglesen, Musikhören, Ausruhen oder gar Schlafen die gefährliche Langeweile (oder nutzlose Zeit) zu vertreiben.
Wer als Frau im Beruf weiterkommen will, sollte mobil, flexibel und diszipliniert sein (können). Kaffee trinken, um wach zu bleiben...oder besser Tee (ist doch gesünder)...und dazu noch nen Apfel...und gerne Bahn fahren, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Dann kommen die hohen Führungspositionen (vielleicht sogar bei der Bahn?) bestimmt wie von selbst angeflattert.